Cognition & Vision

Neben der körperlichen Belastung steigen im Leistungssport zusätzlich die kognitiven Anforderungen in hohem Maße. Es geht vor allem um eine schnelle und adäquate Aufnahme und Verarbeitung verschiedener Signale.  Auf dem Platz wird ein Spieler oft regelrecht von einer Informationsflut überrollt – der Trainer gibt Anweisungen, die Mitspieler rufen und dann sind da ja auch noch der Gegner und das Spielgerät. Leider ist die Menge an Informationen, die verarbeitet werden kann, begrenzt. Sie hängt u.a. von dem Arbeitsgedächtnis ab. Die Aufnahme der richtigen Informationen, deren Verarbeitung und die daraus resultierende Erstellung einer Gesamtanalyse durch das Arbeitsgedächtnis sind jedoch eine wesentliche Voraussetzung für das Entscheidungshandeln. Aufgrund der Dynamik im Leistungssport ändern sich die Spielsituationen ständig und stellen das Arbeitsgedächtnis vor immer neue Herausforderungen.

Mit Hilfe des richtigen Trainings lässt sich Dein Arbeitsgedächtnis allerdings erweitern und so können die ablaufenden kognitiven Prozesse optimiert werden.

Sich des Erfolges freuen ist etwas anderes als ihn für sich in Anspruch zu nehmen.

Dag Hammarskjöld

1905 - 1961

Friedensnobelpreis Träger

Überzeuge Dich selbst!

Du interessierst Dich für unser Angebot? Dann mach Dir doch am besten Dein eigenes Bild von uns! Hier kannst Du direkten Kontakt mit uns aufnehmen!

Trusted & Supported by